Historische Traktoren

Traktorschrauber Schwabenheim

Renovierung Ferguson oder Grey Fergie

Ferguson TED Baujahr 1951

Unsere Vorstellung war:
Der Ferguson musste technisch und optisch perfekt werden.
Ergebniss: Seit Juli 2004 ist der Fergie Baujahr 1951 so geworden.


So hat alles angefangen

Leider haben wir nicht sehr viele Fotos aus der Anfangszeit, einige Bilder sind jedoch in einem online Album zu sehen.
siehe: Fotoalbum bei Pixum

Angefangen haben wir mit einem Ferguson TED Baujahr 1951,
dann kam noch ein Ferguson TED Baujahr 1954 dazu.


Fergies in der Werkstatt

Werkstattbild vom Dezember 2003
Vorne: Ohne Zylinderkopf (1954)
Hinten: Aufgebockt aber läuft (1951)

Ferguson TED Baujahr 1954
Januar 2004:Den Ferguson Bj.1954 haben wir zuerst repariert und zum Laufen gebracht.
Er wurde technisch komplett überholt und durfte seine alte Patina behalten

Zylinderkopf mit Frostschaden

Frostschaden

Im Zylinderkopf war ein Froststopfen gebrochen, dadurch vermischte sich das Kühlwasser mit dem Öl. In diese Bruchstelle haben wir ein Gewinde M26x1,5 geschnitten und mit einer Ölablassschraube aus einem VW abgedichtet. Alles wurde sauber und gangbar gemacht, mit einer neuen Zylinderkopfdichtung versehen und verschraubt.


Viel Rost und Dreck

Ferguson Werkstatt

März 2004

Der Ferguson Baujahr 1951 ist komplett zerlegt, gebürstet und geschliffen.

eintragen

Zerlegen, reinigen, bürsten und schleifen sind die Arbeiten die am meisten Zeit in Anspruch nehmen.

Bei den großen Teilen sieht man schnell ein Ergebnis, nicht so bei den vielen kleinen Teilen.

eintragen

Der 3. Samstag im März 2004

Das Zusammenbauen hat begonnen und es macht wieder richtig Spass.

eintragen eintragen eintragen

27. März 2004

Der Ferguson steht wieder auf eigenen Füssen.

  • Die Räder sind montiert.
  • Lichtmaschine ist überholt und ok aber der Regler macht noch Probleme.
  • Der Motor hat seinen ersten Probelauf gut bestanden.
  • Hydraulik ist eingestellt und funktioniert

3. April 2004

Der Ferguson bekommt nun eine komplett neue Elektrik.
Beim Einbau der Batterie darauf achten den + PLUS Pol auf das Gehäuse zu legen, denn bei englischen Fahrzeugen liegt Plus auf Masse.

Strathilfekabel

Ein Starthilfekabel wurde für den Anlasser umgebaut.
Die Probleme mit dem Regler sind gelöst.


17. April 2004

Ferguson Elektrik
Nun müssen Warnblinker, Blinker, Schalter u.s.w. eingebaut und verkabelt werden

15. Mai 2004

eintragen eintragen

Wo verlegt man am besten die Kabel und auch der Sicherungskasten ist bald voll belegt.


3/4. Juli 2004

Der Fergie ist zum ersten Mal auf einer Ausstellung.

siehe: Ausstellung in Schwabenheim